AppleApple DeutschlandAppleApple FrançaisAppleApple ItalianoCeleriacCeleriac IconCloseClose IconCrustaneansCrustaneans IconDownDown IconEggsEggs IconFacebookFacebook IconFishFish IconGlutenGluten IconGoogle PlayGoogle Play DeutschlandGoogle PlayGoogle Play FrançaisGoogle PlayGoogle Play ItalianoInstagramInstagram IconLactoseLactose IconLinkLink IconLoginLogin IconLookLook IconLoveLove IconLupinesLupines IconMcDonaldsMcDonalds IconMenuMenu IconMolluscsMolluscs IconMustardMustard IconNutsNuts IconPDFPDF IconPDFPeanutsPeanuts IconPinterestPinterest IconRouteRoute IconSearchSearch IconSesameSesame IconSnapchatSnapchat IconSoyaSoya IconStoreStore IconSulphiteSulphite IconTagTag IconTumblrTumblr IconTwitterTwitter IconYouTubeYouTube Icon

FAQ

Produkte


Auf der Suche nach des Rätsels Lösung finden Neugierige schon viele Antworten in unserem kleinen Nachschlagewerk der häufig gestellten Fragen.

Stimmt es, dass die McDonald’s Produkte aus Amerika importiert werden?

Nein. Rund 80 Prozent der von McDonald’s verwendeten Zutaten stammen von Schweizer Lieferanten, der Rest fast ausschliesslich aus Europa. Damit ist McDonald’s ein bedeutender Partner der Schweizer Landwirtschaft. Über 10'000 Schweizer Bauern sind unsere Lieferanten.

Zurück zur FAQ Übersicht

Wieso haben wir nicht dasselbe Angebot wie unsere Nachbarländer?

Das Grundangebot an Produkten ist in den meisten Ländern in Europa vergleichbar. Jedes Land kann aber eigene Produkte entwickeln oder Produkte von anderen McDonald’s Ländern ins Angebot nehmen. Regelmässig durchgeführte Studien und Umfragen geben uns Auskunft über die Wünsche und Bedürfnisse unserer Gäste, sodass wir unsere Produktepalette optimal an ihre Wünsche anpassen können.

Zurück zur FAQ Übersicht

Wieso muss man in der Schweiz fürs Ketchup separat bezahlen?

Da das Servieren von Pommes Frites in anderen Ländern (zum Beispiel in den USA) ohne Ketchup gänzlich undenkbar wären, wird der Preis für das Ketchup direkt in den Pommes Frites Preis einberechnet. Viele unserer Gäste in der Schweiz ziehen Pommes Frites «nature» vor. Damit wir unsere Gäste in Bezug auf den Preis nicht benachteiligen, bieten wir das Ketchup separat an.

Zurück zur FAQ Übersicht

Wie stellt McDonald’s sicher, dass seine Produkte aus verantwortungsvollem landwirtschaftlichem Anbau stammen?

Wir arbeiten in der Schweiz eng mit IP-Suisse, der Vereinigung der integriert produzierenden Bäuerinnen und Bauern, zusammen. Ein wichtiger Teil unserer Landwirtschaftsprodukte wird nach den strengen IP-Suisse-Richtlinien angebaut. Unser Kaffee stammt ausschliesslich aus nachhaltiger Produktion, die durch die Rainforest Alliance zertifiziert ist.

Zurück zur FAQ Übersicht

Woher stammen die Nahrungsmittel von McDonald’s Schweiz?

Rund 80 Prozent aller Zutaten stammen von Schweizer Lieferanten. Unser Rind- und Schweinefleisch stammt aus Klein- und Mittelbetrieben aus der Schweizer Landwirtschaft. Mehr als 70 Prozent des Rindfleischs stammt von Kühen, die nach dem RAUS-Standard mit regelmässigem Auslauf ins Freie gehalten wurden.

Zurück zur FAQ Übersicht

Woher stammen die Brötchen von McDonald’s Schweiz?

Seit 1984 liefert uns die Bäckerei Fortisa AG aus Zuchwil frische Brötchen für alle McDonald’s Hamburger. Für die Brötchen wird ausschliesslich Mehl nach IP-Suisse-Standard verwendet.

Zurück zur FAQ Übersicht

Woher stammen die Pommes Frites von McDonald’s Schweiz?

Die Frigemo AG aus Cressier beliefert uns seit der Eröffnung des ersten Restaurants 1976 mit Pommes Frites aus Schweizer Kartoffeln. Alle Kartoffeln tragen das Herkunftszeichen Suisse Garantie.

Zurück zur FAQ Übersicht

Woher stammen die Hackfleischplätzchen von McDonald’s Schweiz?

Bereits das Rindfleisch für unser erstes Hackfleischplätzchen bekamen wir 1976 von Bell geliefert. Seit 2010 setzen wir auf Rindfleisch von Tieren mit regelmässigem Auslauf ins Freie.  Im Normalfall stammt das Rindfleisch ausschliesslich aus der Schweiz.

Zurück zur FAQ Übersicht

Woher stammt das Poulet von McDonald’s Schweiz?

Das Pouletfleisch kommt aus ausgewählten und kontrollierten Betrieben in Frankreich und Ungarn, welche die Tiere nach Schweizer Tierschutzstandard halten. Das Pouletfleisch wird von Ospelt in Sargans (SG) verarbeitet.

Zurück zur FAQ Übersicht