AppleApple DeutschlandAppleApple FrançaisAppleApple ItalianoCeleriacCeleriac IconCloseClose IconCrustaneansCrustaneans IconDownDown IconEggsEggs IconFacebookFacebook IconFishFish IconGlutenGluten IconGoogle PlayGoogle Play DeutschlandGoogle PlayGoogle Play FrançaisGoogle PlayGoogle Play ItalianoInstagramInstagram IconLactoseLactose IconLinkLink IconLoginLogin IconLookLook IconLoveLove IconLupinesLupines IconMcDonaldsMcDonalds IconMenuMenu IconMolluscsMolluscs IconMustardMustard IconNutsNuts IconPDFPDF IconPDFPeanutsPeanuts IconPinterestPinterest IconRouteRoute IconSearchSearch IconSesameSesame IconSnapchatSnapchat IconSoyaSoya IconStoreStore IconSulphiteSulphite IconTagTag IconTumblrTumblr IconTwitterTwitter IconYouTubeYouTube Icon

McDonald’s X Malbuner

Für höchsten Bacon-Burger-Genuss in der Schweiz

Die Schweizer sind grosse Speckfans, so haben sie 2017 bei McDonald’s Schweiz mehr als 10 Prozent mehr Burger mit Bacon bestellt als im Vorjahr. Die stärkste Restaurantmarke der Schweiz geht nun noch einen Schritt weiter in Richtung ultimativen Bacon-Burger-Genuss: Neu gibt es den Premiumspeck der beliebten Traditionsmarke Malbuner in den Burgern von McDonald’s. In den Restaurantküchen braten die Mitarbeitenden die frischen Specktranchen aus Schweizer Schweinefleisch auf der Grillplatte knusprig. Zum 50-Jahr-Jubiläum des Big Mac überzeugt dieser Kult-Burger erstmals mit dem Kult-Speck aus der Schweiz: McDonald’s X Malbuner.

Die Gäste können in den meisten McDonald’s Restaurants nach ihren Vorlieben die Burger zusätzlich mit Fleisch, Schmelzkäse und neu Premiumspeck von Malbuner individualisieren. Die Experten von Malbuner und McDonald’s haben die Zubereitung in den Küchen optimal getestet, damit das Naturprodukt, das über Buchenholz geräuchert wird, in allen 167 Schweizer und Liechtensteiner Restaurants immer schön knusprig zubereitet ist.

Big Mac Bacon und McChicken Bacon mit Malbuner

Der Big Mac wird 50. Der vom Lizenznehmer Jim Delligatti kreierte Kult-Burger steht seit fünf Jahrzehnten für Genuss und Qualität – überall auf der Welt. Zum Jubiläum gibt es den Big Mac bei McDonald’s Schweiz bis zum 4. November 2018 als Sonder-Edition mit Malbuner Speck; auch der McChicken ist bis dann erstmals mit Bacon im Angebot.

Mehr Malbuner Bacon im Burger

Nicht nur durch die Qualität, sondern auch dank des perfekten Verhältnisses überzeugen die neue Burger-Rezepturen noch mehr: Die Specktranchen sind länger. Im Big Mac Bacon können die Gäste so zum Beispiel über 70 Prozent mehr Speck geniessen. Ospelt aus Sargans (SG), der langjährige McDonald’s Lieferant der Chicken McNuggets, liefert auch den Malbuner Speck für die 167 McDonald’s Restaurants.

Fun Facts zu zwei Ikonen: Big Mac und Malbuner

  • Der Vater des beliebten Burger ist der McDonald’s Lizenznehmer Jim Delligatti aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania und der Erfinder von Malbuner ist der heute 89-jährige Metzger Herbert Ospelt aus dem Fürstentum Liechtenstein, wo er bei Gross und Klein als «Onkel Herbert» bekannt ist.
  • Der Big Mac wird dieses Jahr 50 und die Marke Malbuner ist 47 Jahre alt. Die Marke wurde ursprünglich für lokal produzierten Schinken nach Schwarzwälder Art geschaffen.
  • Neben der legendären Sauce und den 90 Gramm bestes Schweizer Rindfleisch ist auch die Zahl der Sesamkörner auf dem Big Mac Bun gleichgeblieben: Im Schnitt sind es 178 Sesamkörner.
  • 100 Prozent des Malbuner Specks wird mit Schweizer Schweinefleisch hergestellt – und zwar in Bendern in Liechtenstein. Malbun ist der Name des nahegelegenen Bergdorfs, auf dessen Skipisten Skistars wie Tina Weirather ihre ersten Schwünge gemacht haben.
  • Auch die Wirtschaft hat den Big Mac schon lange für sich entdeckt und mit dem 
  • Big-Mac-Index ein jährliches Ranking lanciert, das als vereinfachter Indikator für die Kaufkraft einer Volkswirtschaft dient.
  • Die beliebte Marke Malbuner ist mit einer Bekanntheit von 93 Prozent fast allen Schweizern ein Begriff. Und fast jedem Deutschschweizer fällt sofort auch der von Onkel Herbert geprägte Spruch dazu ein: „Mal besser: Malbuner“.

Weitere Informationen erhalten Sie bei: 
McDonald’s Schweiz 
Deborah Murith, Corporate Relations Manager 
Tel. 021 631 12 30, E-Mail deborah.murith@ch.mcd.com 
www.mcdonalds.ch/mediakit, Twitter: @McDSchweiz