AppleApple DeutschlandAppleApple FrançaisAppleApple ItalianoCeleriacCeleriac IconCloseClose IconCrustaneansCrustaneans IconDownDown IconEggsEggs IconFacebookFacebook IconFishFish IconGlutenGluten IconGoogle PlayGoogle Play Deutschland Google PlayGoogle Play Français Google PlayGoogle Play Italiano InstagramInstagram IconLactoseLactose IconLinkLink IconLoginLogin IconLookLook IconLoveLove IconLupinesLupines IconMcDonaldsMcDonalds IconMenuMenu IconMolluscsMolluscs IconMustardMustard IconNutsNuts IconPDFPDF IconPDFPeanutsPeanuts IconPinterestPinterest IconRouteRoute IconSearchSearch IconSesameSesame IconSnapchatSnapchat IconSoyaSoya IconStoreStore IconSulphiteSulphite IconTagTag IconTumblrTumblr IconTwitterTwitter IconYouTubeYouTube Icon

Ein halbes Jahr McDelivery in der Schweiz

McDonald’s lädt am Donnerstag zur McDelivery Night In

Seit Januar 2019 können sich die Gäste in ausgewählten Städten Big Mac & Co. nach Hause bestellen und so gemütliche Abende in den eigenen vier Wänden geniessen. Bei McDelivery gilt fast die gleiche Hitliste wie in den McDonald’s-Restaurants: Die Big Mac-Menus werden am liebsten bestellt, dicht gefolgt von Chicken McNuggets und Cheeseburger. Um McDelivery noch bekannter zu machen, findet diesen Donnerstag weltweit die McDelivery Night In statt. Zwischen 17 und 23 Uhr erhält der Gast zu jeder McDelivery-Bestellung auch ein Paar kuschelige Socken als Geschenk.

«Wir wollen unkompliziert, schnell und möglichst überall für unsere Gäste da sein – und dabei spielt auch McDelivery eine wichtige Rolle», so Jacques Mignault, Managing Director von McDonald’s Schweiz. Dass McDonald’s mit seinem jüngsten Angebot die Bedürfnisse seiner Gäste abholt, belegen diese Zahlen:

  • Heute bieten 29 McDonald’s-Restaurants McDelivery an: 7 in Zürich, 12 in Genf, 5 in Lausanne, 2 in Nyon sowie je eines in Crissier, Morges und Renens. Weitere werden bis Ende Jahr noch folgen.
  • Die Vorlieben der McDelivery-Gäste decken sich mit jenen der Restaurant-Gäste: Das am meisten bestellte Produkt ist das Big Mac-Menu, dicht gefolgt von Chicken McNuggets und Cheeseburger.
  • Die Zusammensetzung der Bestellungen – deren Betrag auch mal 250 Franken sein kann – zeigt, dass die Gäste meistens gemeinsam mit der Familie oder Freunden bestellen.

McDonald’s-Socken als Geschenk zu jeder Bestellung

Am Donnerstag, 19. September, organisiert McDonald’s weltweit die McDelivery Night In. In der Schweiz erhalten sämtliche Gäste, die an besagtem Abend zwischen 17 und 23 Uhr bestellen, nicht nur das gewünschte Essen, sondern zudem ein Paar Kuschelsocken. «McDelivery ist in der Schweiz sehr gut angelaufen. Mit McDelivery Night In wollen wir den Abend in den eigenen vier Wänden noch gemütlicher gestalten», so Jacques Mignault. Die Gäste bestellen sämtliche Menus und Snacks von McDonald’s über die App oder Website von Uber Eats. Diese liefern anschliessend mit Fahrrad oder Mofa innerhalb von 30 Minuten direkt vor die Haustüre. Bezahlt wird über die App, die Liefergebühr beträgt pauschal 4.90 Franken ohne Mindestbestellwert.